Schwanger Frau sitzt im Schlafzimmer auf dem Boden und freut sich auf Ihr Kind

Schwangerschaft - Ihr Körper im Wandel

Plötzlich ist Ihre zur Trockenheit neigende Haut zart und geschmeidig? Der Gedanke an Rollmops und Vanilleeis lässt Ihr Herz jetzt höherschlagen? Sie zählen innerlich noch einmal ganz genau den Zeitpunkt Ihrer letzten Monatsblutungen ab und stellen eine Verzögerung fest? Ihr Team der Herz Apotheken hilft Ihnen unkompliziert und schnell, Gewissheit zu erlangen.

Welche Anzeichen sprechen für eine Schwangerschaft?

Heißhunger-Attacken oder kuriose Gelüste auf die unterschiedlichsten Lebensmittel können ein erster Hinweis auf eine Schwangerschaft sein. Aber natürlich ist nicht jede Frau, die nach den sauren Gurken ein Glas Nuss-Nugat Aufstrich löffelt, automatisch schwanger. Als grundsätzlicher Indikator für eine vorliegende Schwangerschaft gilt das Ausbleiben der Monatsblutung nach vorangegangenem und oftmals ungeschütztem Geschlechtsverkehr. Zusätzlich können folgende Faktoren einen Hinweis liefern:

  • Spannungsgefühl in der Brust

  • häufiger Harndrang

  • Übelkeit

  • Erbrechen

  • Schwindel

Fast jede Frau möchte bei den ersten Anzeichen möglichst schnell Gewissheit erlangen. Unsere geschulten Mitarbeiter in Ihren Herz Apotheken beraten Sie hierzu gerne diskret. Anhand der von Ihnen gemachten Angaben empfehlen wir Ihnen nicht nur den richtigen Schwangerschaftstest. Wir nehmen uns auch gerne die Zeit und beantworten Ihre ersten Fragen rund um die bevorstehenden Veränderungen Ihres Körpers. Wir empfehlen Ihnen unbedingt, es nicht nur bei dem Schwangerschaftstest zu belassen. Bitte suchen Sie in jedem Fall bei einem Verdacht auf eine vorliegende Schwangerschaft Ihren Gynäkologen auf. Dieser wird Sie fachkundig über die gesamte Dauer der Schwangerschaft begleiten und alle relevanten Untersuchungen vornehmen. Damit sowohl Sie als auch Ihr Baby bestmöglich in dieser aufregenden Zeit versorgt werden.

Welche Ernährung während der Schwangerschaft?

Im Verlauf einer Schwangerschaft ist es notwendig auf die ausgeglichene Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen zu achten. Unterstützen Sie die Entwicklung Ihres Babys in den 40 Wochen bis zur Geburt bestmöglich.

Welche Vitamine jetzt besonders wichtig sind, wie viel Eisen, Kalium und Folsäure zur gesunden Entwicklung von Hirn und Nervensystem Ihres Babys beitragen? Unsere persönliche Beratung in Ihren Herz Apotheken wird diese wichtigen Fragen klären. Hierbei gehen wir auch gerne auf Ihre individuellen Bedürfnisse ein.

Die Aussage: „Ich esse jetzt für zwei“ mag im übertragenden Sinne zutreffen, sollte jedoch für die Menge der täglichen Nahrung keine übergeordnete Rolle spielen. Sie sollten grundsätzlich nicht mehr, aber durchaus bewusster essen. Tatsächlich ist der Energiebedarf in der ersten Hälfte Ihrer Schwangerschaft nicht merklich erhöht. Im Verlauf der zweiten Schwangerschaftshälfte bedarf Ihr Körper lediglich zwischen 200 bis 300 Kilokalorien mehr pro Tag. So manch eine Frau wird jetzt ihre Essgewohnheiten kurzfristig hinterfragen. Machen Sie sich jedoch nicht zu viele Gedanken:

Es wird auch den einen oder anderen Tag geben, an dem das Verlangen nach einem zweiten Teller Pasta einfach zu groß ist. Und das ist ebenfalls in Ordnung. Geben Sie nur acht, dass dies nicht zu häufig vorkommt. Im Durchschnitt liegt die Zunahme während der Schwangerschaft zwischen 10 und 15 Kilogramm.

Nachfolgend geben wir Ihnen einen kleinen Überblick zu geeigneten Lebensmitteln und Mengen:

  • Essen Sie nicht zu fettig. Pflanzliche Fette sind wichtig, enthalten diese nämlich viel Vitamin A und E. Tierische Fette werden als Vitamin D Lieferant benötigt.

  • Für die Zufuhr von Kohlenhydraten sind Vollkornbrot, Obst und Gemüse besser geeignet als Schokolade. Außerdem sparen Sie sich hierdurch sehr viele Kalorien.

  • Eine ballaststoffreiche Ernährung sättigt und beugt Verstopfungen vor.

  • Lieber 5 Mahlzeiten am Tag. So sinkt Ihr Blutzuckerspiegel nicht drastisch ab. Besonders bei vorliegender Übelkeit tut sich Ihr Körper leichter, kleine und regelmäßige Nahrung bei sich zu behalten. Starten Sie in diesem Fall eher mit trockenen Lebensmitteln in den Tag.

  • Die Zufuhr von Eiweiß sollte mit Beginn der Schwangerschaft erhöht werden. Proteine benötigt Ihr Baby zur Entwicklung von Organen und Muskeln.

  • Ernähren Sie sich nicht salzarm. In der Regel sollten Sie Ihrem Körper etwa einen Teelöffel Jodsalz am Tag mit der Nahrungsaufnahme zuführen.

  • Sie sollten in jedem Fall auf den Genuss von Alkohol verzichten. Nehmen Sie mindestens 2 Liter kalorienarme Getränke zu sich. Am besten geeignet sind hierbei Wasser und Tee. Kaffee bitte nur in einem normalen Maß und nicht mehr als 3 Tassen am Tag.

  • Bitte verzichten Sie auf rohes Fleisch und Rohmilchprodukte.

Was ist mit Ihrer geplanten Flugreise?

Oft ist der Wunsch groß, sich noch einmal richtig zu entspannen. Eine Reise mit dem Partner zu begehen und Kraft zu tanken ist für viele eine tolle Gelegenheit. Doch gerade eine geplante Flugreise sorgt immer wieder für Fragen und Bedenken. Natürlich dürfen Schwangere reisen. Haben weder Arzt noch Ihre Hebamme Bedenken, dürfen Sie auch eine Flugreise antreten.

Besonders im ersten Trimester (1. bis 12. Schwangerschaftswoche) sollte eine größere Reise mit Ihrem Gynäkologen besprochen werden. Ihr Körper ist noch sehr empfindlich. Das Risiko einer Fehlgeburt erhöht.

Während des 2. Trimesters (13. bis 24. Schwangerschaftswoche) ist normalerweise der perfekte Zeitpunkt für eine Flugreise. Schwangere haben in dieser Phase viel Energie und die Größe des Babybauches ist noch überschaubar. Bitte besprechen Sie vorab das erhöhte Thrombose-Risiko mit Ihrem Gynäkologen.

Im letzten Trimester haben Sie in der Regel noch bis zur 33. Schwangerschaftswoche Gelegenheit zum Fliegen. Ab der 34. Woche nimmt Sie kaum noch eine Fluggesellschaft mit. Denn das Risiko, dass Sie Ihr Kind während des Fluges entbinden, ist einfach zu hoch. Ebenso sollten Sie sich mit den Einreisebestimmungen des jeweiligen Urlaubszieles auseinandersetzen. Denn nicht immer dürfen Sie ohne ausreichende Krankenversicherung oder ärztliches Attest in das jeweilige Land einreisen. Ihr Reiseanbieter kann Ihnen hierzu in der Regel die notwendigen Auskünfte erteilen.

Das Team Ihrer Herz Apotheken freut sich darauf, Sie in Ihrer Schwangerschaft begleiten zu dürfen. Bei allen Fragen rund um Ernährung und der Versorgung Ihres Babys mit Nährstoffen sind wir für Sie da. Gerne beraten wir Sie ebenso zur Ausstattung Ihrer Hausapotheke. Neben Körnerkissen und Fieberthermometer erhalten Sie bei uns praktische Helferlein für einen vorbereiteten Start mit Baby in ihrem Zuhause.

Weil Sie uns am Herzen liegen

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unsere neuen E-Mail-Apotheken News und lassen Sie sich regelmäßig über Themen rund um Ihre Gesundheit informieren. Ganz automatisch und kostenlos.

 

 

Mehr Entspannung, mehr Herz, mehr Apotheke

Wir sorgen für Ihre Gesundheit

Volles Engagement, qualifizierte Beratung und persönliche Nähe - in unseren vier Apotheken auf dem Ostufer der Kieler Förde sind wir für Sie da. Mit optimaler Versorgung, zeitnaher Belieferung und intensiver Beratung.

Wir kümmern uns, damit es Ihnen gut geht.

 

Übrigens, mit unserer Mehrherzkarte profitieren Sie von tollen Vorteilen, regelmäßigen Angeboten und praktischen Services.

Haben Sie Fragen? Wir beraten Sie gern!

Wir sind heute bis 20:00 Uhr für Sie da.

Rufen Sie uns gerne an oder schreiben Sie uns!

 

0 431 - 240 050

* Pflichtfelder

Folgende Marken finden Sie in unserem Sortiment

Unser Apotheken-Sortiment: Eau Thermale Avène
Unser Apotheken-Sortiment: Bioderma
Unser Apotheken-Sortiment: Caudalie
Unser Apotheken-Sortiment: DermaSel
Unser Apotheken-Sortiment: Dr. Grandel
Unser Apotheken-Sortiment: Eubos
Unser Apotheken-Sortiment: La Roche Posay
Unser Apotheken-Sortiment: Linola
Unser Apotheken-Sortiment: L'Occitane
Unser Apotheken-Sortiment: Louis Widmer
Unser Apotheken-Sortiment: Physiogel
Unser Apotheken-Sortiment: Roger & Gallet
Unser Apotheken-Sortiment: Vichy
Unser Apotheken-Sortiment: Weleda

Wir respektieren Ihren Datenschutz

Damit Sie unsere Seite vollständig nutzen können, sind Cookies erforderlich. Einige dieser Cookies sind notwendig, damit unsere Seite überhaupt funktioniert, andere Cookies sind nur für ein komfortables Nutzungserlebnis oder unsere Statistiken erforderlich. Bitte stimmen Sie all unseren Cookies zu und beachten Sie, dass unsere Seite für Sie nicht mehr vollständig funktioniert, wenn Sie in einige Cookies nicht einwilligen. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Einen Widerrufslink und mehr Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Alle akzeptieren